Konferenzen

Das AMT veranstaltet jährlich stattfindende Fachkonferenzen.

Die zweijährlich stattfindende Smart Mining Conference (SMC) hat die Digitalisierung des Bergbaus im Fokus. Sie bietet nationalen und internationalen Technologieanbietern die Möglichkeit, neuste Entwicklungen im Bereich Mining 4.0 vorzustellen und mit einem Fachpublikum zu diskutieren. Die SMC hat sich seit ihrer Einführung 2015 zu einem wichtigen Branchentreffpunkt entwickelt. Mehr Informationen gibt es auf der Konferenzhomepage

Die im Wechsel stattfindende zweijährliche englischsprachige High-Performance Mining Conference (HPM) spricht ein bewusst internationales Fachpublikum an, um über Bedingungen und Möglichkeiten für Produktivitätssteigerungen im modernen Hochleistungsbergbau zu diskutieren und Best-Practice Beispiele für High Performance Mining zu präsentieren. Mehr Informationen gibt es auf der Konferenzhomepage

Smart Mining Conference (SMC)

Forum Bergbau 4.0 wird zur Smart Mining Conference (SMC)

Das Institute for Advanced Mining Technologies der RWTH Aachen, zusammen mit der DMT GmbH und Co. KG und dem VDMA Mining präsentierten 2019 mit der „Smart Mining Conference“ erstmals die Neuauflage des „Forums Bergbau 4.0“. Die Smart Mining Conference (SMC) findet alternierend mit der International Confernence on High-Performance Mining (HPM) alle zwei Jahre statt.

Ziel der Konferenz ist es internationale Bergbauunternehmen, Zulieferer und Experten aus Forschung und Industrie zusammenzubringen, um aktuelle Trends und Entwicklungen sowie neue Anwendungen und Möglichkeiten im Bereich der Automatisierung und Digitalisierung von Bergbauprozessen und Maschinen zu diskutieren.

Verschiedene thematische Sessions stellen praxisbezogene Einzelbeispiele vor und vermitteln so die Umsetzungsmöglichkeiten der Industrie 4.0 in der Bergbaubranche.

Leitfragen der Konferenz sind unter anderem:

  • Was bedeutet Industrie 4.0 für die Bergbauindustrie?
  • Was sind aktuelle Forschungsaktivitäten und -themen in diesem Bereich?
  • Welche neuen Geschäftsmodelle entwickeln sich durch die derzeitige Transformation?
  • Welche Risiken und welche Anforderungen stellen sich für die Bergbauindustrie?
  • Mit welchen Strategien begegnen Technologie-, Serviceanbieter und Maschinenhersteller auf den Wandel?

Nähere Informationen

International Conference on High-Performance Mining (HPM)

Erfolgsfaktoren und gute Praxis im internationalen Bergbau

Die International Conference on High-Performance Mining findet alternatierend mit der Smart Mining Conference alle zwei Jahre statt und wird vom Institute for Advanced Mining Technologies (AMT) organisiert und vom VDMA Mining als Co-Organisator unterstützt.

Zielgruppe der Konferenz ist die nationale und internationale Bergbauindustrie sowie Vertrater aus Wissenschaft, Politik und Verbänden, die über Erfolgsfaktoren für Hochleistungsbergbau diskutieren und von internationalen Benchmark Projekten lernen und sich insprieren lassen wollen. Im Fokus steht der Austausch zwischen der Zulieferindustrie und internationalen Bergbauunternehmen sowie zwischen Forschung und Praxis. Gerade Bergbauunternehmen schätzten die nicht-kommerzielle Absicht der Konferenz, die darauf ausgerichtet ist, einen sachlichen Austausch zu fördern.

Ziel der Konferenz ist es, auf Basis eines integrierten Ansatzes zur Betrachtung von Mensch, Technologie und Umwelt umfassende Einblicke in internationale Transformations- und Innovationsprozesse zu ermöglichen sowie durch das Aufzeigen von Erfolgsfaktoren und Herausforderungen die Teilnehmenden zu weitere Veränderungen im modernen Bergbau zu inspirieren und zu zeigen, dass ein nachhaltiger und zugleich wirtschaftlich erfolgreicher moderner Hochleistungsbergbau keine Zukunftsmusik, sondern eine mögliche Realität ist.

Mehr Informationen